WDR sendet Nachfolgebericht: Was macht Nina?

Vor wenigen Wochen berichtete der WDR über den Miniroboter Avatar, der Nina während einer Stammzelltransplantation in der Kinderonkologie am Uniklinikum Düsseldorf, den Schulunterricht ermöglichte.

Nun folgt ein Bericht, der Nina zu Hause zeigt. Der Roboter steht weiterhin im Klassenzimmer und Nina ist immer online dabei, ob in der Klinik bei ambulanten Besuchen oder zu Hause. Dies wird noch ca 6 Monate so sein, solange bis sich Ninas Immunsystem erholt hat.

Danach folgt ein Interview zu Ninas aktueller Situation mit Oberarzt Dr. Friedhelm Schuster und zur Möglichkeit einer „Eltern-Kind-Transplantation“, wie sie bei Nina durchgeführt wurde – ist die eine Option bei Fehlen eines „passenden Spenders“?

Der Bericht startet ab Min 17:38 in der Mediathek des WDR und ist eine Woche abrufbar.