Sie können uns helfen

  • Für besondere Kämpfer!

    Löwenstern: Der Förderverein zugunsten krebskranker Kinder am Universitätsklinikum Düsseldorf e.V.

    Der Verein
  • Schirmherrin Frau Michaela Noll, MdB

    Als Schirmherrin von Löwenstern e.V. unterstütze ich meine tapferen Helden, dass sind die Kinder, die lebensbedrohlich erkrankt sind. Mein Herzensanliegen ist Ihnen mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu ermöglichen.

    Einblicke
  • Ein klares Ziel verbindet!

    Unsere Arbeit soll auf vielfältigste Weise die Lebens­qualität der erkrankten Kinder, Geschwisterkinder und Familie verbessern: organisatorisch, finanziell, vor Ort usw. Wir bieten ebenfalls Unterstützung in Form von Personal, Forschungsprojekten, Geräten zur Schmerz­linderung, Perücken, Einfrieren von Samenzellen, kostenlosen Wohnungen, Erfüllung von Herzenswünschen und vieles mehr.

    Projekte
  • Klinikleitung Prof. Dr. Arndt Borkhardt

    Dauerhafte Heilung und ein gesundes Aufwachsen sind für krebskranke Kinder heute sehr oft mit neuen Medi­kamenten, kooperativen klinischen Studien und intensiver Forschung zu erreichen. Hierfür ist die Unterstützung von Eltern-und Fördervereinen ganz unverzichtbar.

    Einblicke
  • Helfen, da wo es sofort ankommt!

    Löwenstern e.V. hilft Familien krebserkrankter Kindern direkt, schnell und unbürokratisch: was immer gerade benötigt wird.

    Einblicke

Für besondere Kämpfer!

Löwenstern: Der Förderverein zugunsten krebskranker Kinder am Universitätsklinikum Düsseldorf e.V.

Der Verein

Löwenstern – Mit Herz und Hilfe für kleine Kämpfer!

Die Krebsdiagnose im Kindesalter ist für die gesamte Familie ein Schock. Krebs macht zwar nur 1% aller Erkrankungen bei Kindern aus –
ist aber gleichzeitig die Diagnose, die am häufigsten kein gutes Ende nimmt. Umso wichtiger ist es, im Rahmen der kinderonkologischen
Behandlung sowohl den Kindern selbst aber auch den Eltern tatkräftig zu helfen. Hinzu kommen die immensen Forschungen, die ihre
Unterstützer brauchen. Um genau in diesen drei Bereichen zu helfen, wurde unser Förderverein gegründet.

Wir helfen Kindern

Dort wo es möglich ist, wollen wir „Löwenwünsche“ erfüllen. Gute Laune ist eine Medizin, die möglichst in hohen Dosen verabreicht werden soll. Wir helfen direkt und konsequent.

Wir helfen Familien

Die Diagnose „Ihr Kind hat Krebs“ bringt die ganze Familie aus dem Gleichgewicht. Das erkrankte Kind steht ab sofort im Mittelpunkt. Wir helfen bei den neuen Herausforderungen.

Wir helfen Forschen

Krebs bei Kindern ist immer noch eine lebensgefährliche Erkrankung. Daher ist es wichtig weiter zu forschen, Fortschritte in der Diagnostik und Therapie zu erzielen und vieles mehr!

Wir helfen …
wo und wie wir können!

Für unseren Förderverein ist es grundlegend wichtig, unkompliziert und möglichst schnell zu helfen. Dabei geht es um die Kinder selbst, und natürlich um die Familien. Hier ein kleiner Überblick über unsere Hilfeleistungen – und das ist nur ein Anfang.

  • Kliniknahe Wohnungen für die Familie und für die Patienten während der ambulanten Phase.

  • Zur Verfügung-Stellung benötigter Geräte im und um den Haushalt herum .

  • Kleine Freudenspender für die Patienten, aber auch Familien.

  • Begleitung der Chemo- und Strahlentherapie-Patienten – viele Jahre lang.

  • Besondere Leistungen für Eltern und Geschwisterkinder – in und um die Klinik.

  • Anschaffung modernster Produkte zur Verbesserung der Lebens- und Therapie-Situation der Patienten.

  • Unterstützung der Forschung durch Zusteuern von Geräten oder anderer Hilfen.

  • Und vieles mehr …

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Danke Michaela Noll für Ihre Hilfe!

Die CDU-Bundestagsabgeordnete hat 2017 die Schirmherrschaft für unseren Verein übernommen. Sie unterstützt seitdem tatkräftig unser Ziel.

„Durch so eine schreckliche Diagnose gerät die ganze Welt aus den Fugen. Ich bin froh, dass es Vereine wie `Löwenstern` gibt, die Patienten und deren Familien in dieser schwierigen Zeit helfen. Wenn ich auch nur einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, die Arbeit des Vereins zu unterstützen, so werde ich das von Herzen gerne tun“, so Noll.

Mit Miniroboter „Avatar“ aus der sozialen Isolation

Viele Menschen haben die Folgen sozialer Isolation in der Corona…

Einfach so…..

Es ist schön zu wissen, dass man treue Förderer hat, die einen…

„Snoezelen“-Mobil gegen Angst und Schmerzen

Der Begriff “snoezelen“ ist eine Wortkombination aus den…

Das etwas andere Wiesenfest 2021

Zum zweiten Mal in Folge mußte das Voigtslacher Wiesenfest,…

„Luka“ liest vor

Mit der Eule "Luka" kann sich ein Kind jederzeit, kinderleicht,…

Wir wollten einfach mal Danke sagen…

...  bei allen unseren Spendern, die uns bisher unterstützt…