Die Kinder und Ihre Familien verlieren in den langen Kranheits – bzw. Krankenhausphasen oftmals den Kontakt zu Freunden, Mitschülern und Verwandten. Die Möglichkeit der Kommunikation ist daher ein wichtiger Aspekt, um sich während der Erkrankung und Therapie auszutauschen, sich stützen und trösten zu lassen. Zusätzlich bietet ein Gespräch oder das „surfen im Internet“ eine willkommene Ablenkung und verkürzt die lange Zeit im Krankenhaus.

Löwenstern e.V. hat durch eine großzügige Summe die Kosten der Telefonanlagen für Patienten und die sehr zeitnahe Einrichtung des WLANs für die Knochenmarktransplantationsstation übernommen. Wir wollen Lebensqualität schenken und der Isolierung entgegenwirken, Ablenkung schaffen und damit die „als sehr lange empfundene“ Zeit in der Klinik verkürzen.

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*